27.02.2020 / Solar, Unternehmen, Betriebsführung, Presse

juwi Operations & Maintenance GmbH und Pellucere Technologies bieten Solarparkbetreibern Antireflexionsbeschichtung MoreSun® zur Anlagenoptimierung an

Die juwi Operations & Maintenance GmbH (juwi O&M) und Pellucere Technologies werden künftig die von Pellucere entwickelte MoreSun®- Antireflexionsbeschichtung für Solarmodule gemeinsam in Deutschland vertreiben und Kunden der juwi O&M schlüsselfertige Beschichtungen bereitstellen.Hierzu unterzeichneten beide Unternehmen eine langfristige Vereinbarung. MoreSun® reduziert Reflexionsverluste an PV-Modulen und erhöht die Energieausbeute von Solaranlagen zwischen 3,5 und über 4,2 Prozent. Die stets integrierte Anti-Verschmutzungs-Technologie Talus Dirt Rejection Technology™ DRT von MoreSun® reduziert die Modulverschmutzung um bis zu 90% und steigert so die Energieerzeugung aus der Solaranlage zusätzlich.
In einem über anderthalb Jahre dauernden Marktvergleich mit verschiedenen Antireflexionsbeschichtungen überzeugte die juwi O&M vor allem die erstklassige optische Performance durch die verringerte Reflektion von MoreSun®, ihre Haltbarkeit und Verschmutzungsbeständigkeit. „Wir freuen uns, den Betreibern großer Solaranlagen die MoreSun-Beschichtung in unserem O&M-Portfolio anbieten zu können“, sagt Jörg Grinsch, Leiter Sales & Key Account Management bei der juwi Operations & Maintenance GmbH. „MoreSun wird Anlagenbesitzern mit älteren, unbeschichteten PV-Modulen auf jeden Fall dabei helfen, die Energieausbeute ihrer Bestandsanlage zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass sich die Investition in die MoreSun-Beschichtung in nur 2-3 Jahren amortisiert hat. Die Amortisationsgarantie von Pellucere beseitigt zudem jegliches Restrisiko für Kunden.“ Denn alle Installationen von MoreSun werden durch eine „Zero-Risk Performance Warranty“ von Pellucere abgesichert. Sie garantiert Kunden innerhalb des Garantiezeitraums zusätzliche Einnahmen von mindestens 100% der Installationskosten.
„Das Team der juwi O&M-hat sich das Ziel gesetzt, die Portfolioleistung seiner Kunden kontinuierlich zu verbessern“, sagt Jörg Grinsch. „Dabei nutzen wir immer auch neue Produkte und Technologien, um Leistungsverlusten aufgrund beispielweise der Moduldegradation entgegenzuwirken.“ Klaus-Peter Fuss, Pellucere Senior Vice President für Vertrieb und Geschäftsentwicklung in Europa und MENA, ergänzt: „juwi ist mit seiner enormen Erfahrung bei der Betriebsführung großer Solaranlagen und seinen Erfahrungen bei Planung und dem Bau von Solaranlagen sowie seiner proaktiven Unternehmenskultur, der ideale Partner für Pellucere. Gemeinsam wollen wir in unserer Partnerschaft die Solaranlagen im Portfolio der juwi-Kunden optimieren.“ Die juwi Gruppe betreut weltweit Solarenergieprojekte mit einer Leistung von mehr als 2.500 Megawatt und gilt als einer der führenden Anbieter von Betriebs- und Wartungsdienstleistungen für PV-Anlagen im Kraftwerksmaßstab in Europa.
Konzipiert wurde MoreSun für die nachträgliche Beschichtung Vor-Ort in großen Solarparks, bei denen ältere PV-Module ohne werkseitig installierte Antireflexions-Beschichtung installiert wurden Die aufbrachte MoreSun Anti-Reflektionsbeschichtung mit integrierter Talus Dirt Rejection Technology ™ von Pellucere verringert die Reflektion und verhindert, dass Schmutz und Staub an der Moduloberfläche haften bleiben. Diese Eigenschaften werden durch die einzigartige Struktur der MoreSun-Beschichtung erreicht, die Ihre Wirksamkeit nicht verliert (so wie es bei den meisten UV-lichtempfindlichen Anti-Verschmutzungsbehandlungen auf Fluorbasis üblich ist). Das Aufbringen der MoreSun-Beschichtung erfolgt mit dem Meniscus-Drag-Applikatorsystemen von Pellucere. „In Deutschland gibt es zwar keine großen Verschmutzungsprobleme bei Modulen, die Beschichtung verhindert aber insbesondere während der Erntezeit in den Sommermonaten, dass Schmutz und Staub an der Oberfläche haften bleiben“, bestätigt Grinsch. 
Der erhöhte Energieertrag durch die MoreSun-Beschichtung gleicht unter anderem die natürliche Degradation der Solarmodule aus, die bei allen Modul-Technologien auftritt. „Durch die Kombination aus erhöhtem Energieertrag durch die Anti-Reflexionsbeschichtung, und der Verbesserungen beim Schutz gegen Verschmutzung, amortisiert sich die Beschichtung mit MoreSun bereits nach nur 2-3 Jahren“, erläutert Klaus-Peter Fuss.
 


Back to list

More topics

Solar Unternehmen Betriebsführung Presse

Ansprechpartner

Felix Wächter, Pressesprecher der juwi-Gruppe

Felix Wächter
Pressesprecher

Call back
E-Mail


Newest article

Prieska Solar Plant

Largest solar plant built by juwi more